Wie komme ich zu einem Neoprenanzug?

Wie komme ich zu einem Neoprenanzug?

Wenn du dich einmal näher mit dem Schwimmen in Freiwasser (Flüsse, Seen, Meer) befasst wird dir sicher nicht entgangen sein, dass viele SchwimmerInnen eingehüllt in eine meist schwarze 2. Haut sind – den Neoprenanzug. Wenn du dir nun selbst einen solchen anschaffen möchtest verrate ich dir dazu ein paar Tipps und liste dir auf wo du einen solchen ausprobieren kannst.

Worauf es beim Neoprenanzug ankommt

Ursprünglich als Kälteschutz entwickelt nützen sehr viele SchwimmerInnen nun vor allem die Auftriebseigenschaften des kleinen Schwarzen. Besonders SchwimmerInnen mit schlechter Wasserlage können sehr davon profitieren. Gleichzeitig ist es aber natürlich so dass durch den Anzug du in deiner Flexibilität eingeschränkt werden kannst, schließlich musst du das Anzugsmaterial beim Arm- und Beinschlag ebenfalls bewegen. Deswegen sind die meisten Anzüge im Schulter und Hüftbereich etwas dünner und flexibler damit du hier Kraft sparen kannst. Denn die beste Wasserlage nützt dir wenig wenn du nach kurzer Zeit keine Kraft mehr hast um vom Fleck zu kommen.

Der Neo sollte vor allem auch richtig sitzen. Er sollte eng, aber nicht einschnürend sein und dir ein gutes Gefühl vermitteln – vor allem rund um die Schultern. Beim Schwimmen sollte es sich ein wenig so anfühlen wie wenn du ein Korken bist der auf dem Wasser treibt.

Da aber nicht alle Anzüge gleich geschnitten sind kommst du im Regelfall nicht darum herum verschiedene Anzüge zu testen, vor allem im Wasser. Da in Sportgeschäften aber nur selten Test-Pools mit Gegenstromanlage oder ännliches bereitstehen gibt es zum Glück verschiedene andere Möglichkeiten Neoprenanzüge auszuprobieren.

Neoprenanzug testen

Es gibt immer wieder kleine Neopren-Testen-Veranstaltungen meist bei Bädern oder Seen wo du in verschiedene Marken und Modelle schlüpfen kannst und dann damit auch eine Runde schwimmen kannst. Wenn du eine solche bei dir in der Nähe kennst solltest du diese unbedingt nutzen. Entweder kostet es gar nichts oder einen kleinen Unkostenbeitrag bis zu 30€ – für einen Anzug der ein paar hundert Euro kostet macht ist das aber auch nicht mehr so viel extra – außerdem kannst du es bei einem Kauf vorort auch sogar zurück bekommen.

Beim Testen solltest du zuerst einmal schon vorher überlegen wieviel du in einen Neo investieren möchtest (gilt für jeden Hersteller: je besser der Anzug, desto teurer) und dir dann von verschiedenen Herstellern die Anzüge heraussuchen die infrage kommen. Denn im Rahmen eines Neo-Tests wirst du normalerweise nicht mehr als 3-4 verschiedene Anzüge testen können. Denn danach schwindet meist die Kraft und du kannst nicht mehr so gut die Unterschiede spüren. Pro Anzug solltest du dir aber die Zeit nehmen diesen auch richtig durchzutesten.

Weiters wichtig ist dir vor dem Termin die Nägel zu schneiden und darauf zu achten dass sie nicht scharfkantig sind – denn das kann bei den Anzügen zu Schäden führen. Als Alternative oder zusätzlich kannst du dir auch dünne Handschuhe mitnehmen, dann bist du beim Anziehen auch auf der sicheren Seite. Wie man einen Neoprenanzug richtig anzieht habe ich hier bereits einmal beschrieben.

Orte und Termine 2019

Doch wo gibt es solche Tests? Manchmal gibt es Möglichkeiten im Rahmen von Triathlon-Veranstaltungen wo auf einer Expo Hersteller ihre Sachen präsentieren und man sich Anzüge ausleihen kann.

Bei den folgenden Auflistungen nutze bitte die Links zu den Übersichten, dort gibt es alle Infos zur normalerweise gewünschten Voranmeldung.

Von triathlon.de gibt es eine Neoprentest-Tour. Die ist zwar vorwiegend in Deutschland, es gibt aber auch Termine in und in der Nähe von Österreich, ein paar davon sind diese:

  • 16.3. München
  • 24.4. Graz
  • 27.4. München
  • 1.5. Ingolstadt
  • 17. + 18.5. München
  • 22.6. Erding bei München

Auch auf trinews.at sind einigeNeopren-Test Termine von verschiedenen Anbietern in Österreich aufgelistet:

  • 24.3. Stadthallenbad Wien
  • 24.3. Olympiazentrum Linz
  • 30.3. Stadthallenbad Wien
  • 31.3. Auster Sportbad Graz
  • 13.4. Citysplash St. Pölten
  • 4.5. Wien
  • 11.5. Klopein
  • 18. + 19.5. Klosterneuburg
  • 13.6. Neufeld
  • 21.6. Kitzbühel
  • 6.7. Podersdorf
  • 11.7. Neufeld
  • 20.7. Klosterneuburg
  • 3.8. Zell am See
  • 14.9. Wörthersee

Außerdem gibt es noch die Sailfish Swim Nights beim Hotel Mohrenwirt am Fuschlsee wo die aktuellen Sailfish Modelle getestet werden können:

  • 11.6. Fuschl am See
  • 25.6. Fuschl am See
  • 9.7. Fuschl am See
  • 23.7. Fuschl am See
  • 6.8. Fuschl am See
  • 20.8. Fuschl am See

Auch wenn die Auflistung sicher nicht vollständig ist denke ich dass da für dich doch der ein oder andere Termin dabei sein wo du „das kleine Schwarze“ der Schwimmer und Triathleten einmal ausprobieren kannst.

 

Hat dir die Auflistung gefallen oder wie sind deine Erfahrungen rund um Neopren-Testschwimmen? Schreibe doch ein Kommentar!


Kategorien: Anfängertipps | Schwimmen | Triathlon

Schlagwörter: | | |


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.